Unix Timestamp: 947721090
Donnerstag, 13. Januar 2000, 00:51:12 UTC+0100


« Vorheriger Tag « Vorheriger Tag

Dienstag, 12. Januar 2010

Bei einem Erdbeben in Haiti sterben etwa 220.000 Menschen, über eine Million Menschen werden obdachlos.

Samstag, 12. Januar 2008

Bei den Wahlen zum Legislativ-Yuan in der Republik China (Taiwan) erleidet die Demokratische Fortschrittspartei des Präsidenten Chen Shui-bian eine schwere Niederlage. Mehr als drei Viertel der Sitze werden von der oppositionellen Kuomintang und deren politischen Verbündeten gewonnen.
Parlamentswahlen in der Republik China
Taiwan: Bei den Wahlen zum Legislativ-Yuan in der Republik China erleidet die regierende Demokratische Fortschrittspartei (DPP) eine schwere Niederlage gegen die oppositionelle und chinafreundliche Nationalpartei Kuomintang (KMT), die 81 von 113 Mandaten und damit eine Zweidrittelmehrheit im Legislativ-Yuan hat. Der für eine Eigenständigkeit Taiwans eintretende Präsident Chen Shui-bian (DPP) nannte das Wahlergebnis den "schlimmsten Rückschlag" in der Geschichte der DPP und trat mit sofortiger Wirkung als Parteichef der DPP zurück.{{Tagesschau|ID=taiwan4|Beschreibung=tagesschau.de: Sieg für chinafreundliche Opposition|AlteURL=//www.tagesschau.de/ausland/taiwan4.html}}
Wuppertal: Die Bundestagsverwaltung fordert von der Partei Die Grauen aufgrund ihres Spendenskandals ca. 8,5 Mio. Euro an staatlichen Zuschüssen zurück.//www.wdr.de/themen/politik/parteien/graue/080112.jhtml WDR: Partei erklärt sich für zahlungsunfähig - Graue Panther sollen Millionen erstatten

Freitag, 12. Januar 2007

Karlsruhe/Deutschland: Das Bundesverfassungsgericht lehnt in einem veröffentlichten Beschluss die Verfassungsbeschwerde des marokkanischen Terroristen Mounir al-Motassadeq ab, mit der seine Anwälte neben der Revision die Strafmaßentscheidung des OLG-Hamburg verhindern wollten.//www.stern.de/politik/deutschland/:Motassadeq-Prozess-Verfassungsbeschwerde/580166.html www.stern.de

Mittwoch, 12. Januar 2005

Die USA geben die Suche nach Massenvernichtungswaffen im eroberten Irak auf. Sie brachte keinerlei Erfolg. Eine wichtige Begründung für den Irakkrieg ist damit entfallen.

Sonntag, 12. Januar 2003

Miami/Vereinigte Staaten: Maurice Gibb, Mitglied der Popgruppe Bee Gees, stirbt nach einer Notoperation wegen Darmverschlusses auf der Intensivstation des Mount Sinai Medical Center.

Samstag, 12. Januar 2002

Pakistan: In einer Grundsatzrede verurteilt Präsident Pervez Musharraf Terror, Intoleranz und extremistische Gewalt.
Pakistan. In einer Grundsatzrede verurteilt Präsident Pervez Musharraf Terror und Intoleranz.

Dienstag, 12. Januar 1999

In Hamburg wird die europaweit erste Wasserstoff-Tankstelle in Betrieb genommen. Mittels Wasserstoffantrieb in dafür geeigneten Fahrzeugen erledigen sechs Unternehmen Liefertätigkeiten.
In Brasilien scheitert der Versuch, den Kurs der Landeswährung Real durch Zentralbankankäufe hoch zu halten. Als Folge der Brasilienkrise und von Spekulanten auf den Finanzmärkten bricht sein Kurs anschließend kräftig ein.

Sonntag, 12. Januar 1992

Bulgarien. Erneute Wahl von Schelju Schelew zum Staatspräsidenten

Samstag, 12. Januar 1991

Präsident Arnold Rüütel, Estland, und Präsident Boris Jelzin, Russland, unterzeichnen in Moskau einen Grundlagenvertrag zwischen den beiden Ländern

Donnerstag, 12. Januar 1984

Mit einem Konzert des Sängers Renaud wird in Paris das Zénith, die wichtigste Konzerthalle Frankreichs, eingeweiht.

Montag, 12. Januar 1976

Der Rückzug der letzten spanischen Truppen aus der ehemaligen Provinz Spanisch-Sahara beendet die spanische Kolonialherrschaft.

Freitag, 12. Januar 1968

In der DDR wird ein neues Strafgesetzbuch beschlossen, welches das Reichsstrafgesetzbuch von 1871 und das Strafrechtsergänzungsgesetz ablöst. Es verschärft Strafen für „politische Delikte“ und tritt am 1. Juli desselben Jahres in Kraft

Donnerstag, 12. Januar 1967

Nach seinem Tod wird der Körper James Bedfords in Kryostase versetzt. Der Verstorbene ist der erste Mensch, der sich auf diese Weise eine Wiederbelebung in Zukunft erhofft.

Dienstag, 12. Januar 1960

Die Tätigkeit der Parteien in Indonesien werden drastisch eingeschränkt

Samstag, 12. Januar 1957

Mit der "Davis-Station" wird Australiens südlichste Forschungsstation in der Antarktis errichtet.

Freitag, 12. Januar 1951

Bei der Wahl zum Berliner Oberbürgermeister kommt es zwischen Ernst Reuter (SPD) und Walther Schreiber (CDU) zum Patt, da beide gleich viele Stimmen erhalten. Schreiber zieht daraufhin seine Kandidatur zu Gunsten Reuters zurück.

Freitag, 12. Januar 1945

Der chilenische Vulkan Corcovado in den Anden wird von den Bergsteigern Gerhard Kress, Alfredo Gash und Hans Engel erstmals erklommen.
Erdbeben der Stärke 7,1 an der Mikawa-Bucht vor der Küste der Präfektur Aichi, Japan, etwa 1.900 Tote.
Die Rote Armee beginnt mit ihrer Großoffensive von den Weichselbrückenköpfen aus. Bereits zwei Wochen später steht sie vor Breslau und Frankfurt (Oder).

Dienstag, 12. Januar 1932

In Arkansas gewinnt Hattie Caraway die Wahl zum Senat der Vereinigten Staaten. Sie wird Amtsnachfolgerin ihres gestorbenen Mannes Thaddeus H. Caraway und ist die erste eine volle Wahlperiode dem Gremium angehörige Frau.

Donnerstag, 12. Januar 1922

Der Schweizer Jacob Fahrni meldet einen als Motormäher konzipierten Balkenmäher zum Patent an.

Montag, 12. Januar 1920

Der französische Passagierdfer "Afrique" befindet sich an der französischen Küste, als in einem Sturm die Generatoren ausfallen und der Dfer manövrierunfähig auf ein Riff geschleudert wird, wo er leck schlägt und untergeht. Von den 609 Passagieren und Besatzungsmitgliedern überleben nur 34.

Freitag, 12. Januar 1912

Bei der Reichstagswahl zum 13. Deutschen Reichstag verdoppeln die Sozialdemokraten ihre Sitze und werden trotz der Verzerrung durch das Mehrheitswahlrecht stärkste Fraktion. Antisemitische Kreise prägen daraufhin den Kfbegriff der „Judenwahl“. Das zersplitterte bürgerliche Lager rückt zusammen und kann unter Reichskanzler Theobald von Bethmann Hollweg wieder die Regierung bilden.
In Den Haag findet auf Initiative der Vereinigten Staaten die erste Internationale Opiumkonferenz statt, die sich auf eine strenge staatliche Kontrolle des Drogenhandels verständigt.

Donnerstag, 12. Januar 1905

Das Riksdagshuset, der Sitz des schwedischen Parlaments, wird nach rund acht Jahren Bauzeit eingeweiht.

Dienstag, 12. Januar 1904

Ausbruch des Aufstands der Herero im damaligen Deutsch-Südwestafrika. Im Verlauf des Kolonialkriegs erlässt der deutsche General von Trotha seinen berüchtigten Schießbefehl „Aufruf an das Volk der Herero“.

Donnerstag, 12. Januar 1888

Ein plötzlich einsetzender Schneesturm in den nördlicheren Binnenstaaten der USA kostet mehrere hundert Menschen, darunter zahlreiche Schulkinder das Leben. Er wird deswegen Schoolchildren’s Blizzard genannt.

Freitag, 12. Januar 1883

Georg Coch gründet in Österreich das "k.k. Postsparcassenamt" (die heutige BAWAG P.S.K.) und führt den weltweit ersten Postscheckverkehr ein.

Donnerstag, 12. Januar 1871

Die zweitägige Schlacht bei Le Mans endet mit einem strategischen Sieg des preußischen Heeres. Die französische Loirearmee stellt nach schweren Verlusten keine Bedrohung mehr dar.

Freitag, 12. Januar 1866

In London wird die Royal Aeronautical Society gegründet.

Samstag, 12. Januar 1861

Der Uhrenhersteller "Junghans" wird in Schramberg im Schwarzwald gegründet.
Die Saalbau AG in Frankfurt am Main wird gegründet.
In Wuppertal wird die Flechtmaschinenfabrik August Herzog gegründet (heutiger Firmensitz Oldenburg in Oldenburg).
In Rio de Janeiro wird die Sparkasse "Caixa Econômica e Monte de Socorro" gegründet.
Der Knopfmacher und Posamentenmeister Ludwig Beck gründet in München einen eigenen Betrieb.

Montag, 12. Januar 1852

Das "Teatro Santa Elisabetta" in Messina, acht Jahre später in "Teatro Vittorio Emanuele II" umbenannt, wird eröffnet.

Mittwoch, 12. Januar 1848

In Palermo beginnt nach mehrwöchigen Unruhen ein Aufstand gegen die Bourbonenherrschaft im Königreich beider Sizilien.

Freitag, 12. Januar 1844

Die Oper "Caterina Cornaro" von Gaetano Donizetti wird am Teatro San Carlo in Neapel uraufgeführt.

Samstag, 12. Januar 1839

Niederlage der peruanischen Flotte im Peruanisch-Bolivianischen Konföderationskrieg

Freitag, 12. Januar 1816

Frankreich: Generalamnestie für Teilnehmer an der Französischen Revolution.

Montag, 12. Januar 1807

Die Stadt Leiden wird durch die Explosion eines Schiffes, das Schießpulver geladen hat, schwer in Mitleidenschaft gezogen. 151 Menschen kommen ums Leben, geschätzte 2.000 werden verletzt und etwa 220 Häuser werden zerstört.

Mittwoch, 12. Januar 1780

Die "Neue Zürcher Zeitung" erscheint zum ersten Mal.

Donnerstag, 12. Januar 1719

Abbruch der Belagerung von Trondheim durch Carl Gustaf Armfeldt und Beginn des Rückzugs in Richtung Schweden. Als die Armee das Öyfjell überquerte, zog ein so heftiger Schneesturm auf, dass 3700 der 5800 Mann starken Armee erfroren. Dies ging als der Todesmarsch der Karoliner in die Geschichte ein.

Samstag, 12. Januar 1692

Gründung der Akademie der bildenden Künste Wien (zunächst als Privatakademie des Hofkammermalers Peter Strudl)

Freitag, 12. Januar 1596

König Sigismund III. Wasa verlegt die polnische Hauptstadt von Krakau nach Warschau.

Donnerstag, 2. Januar 1528 (Julianischer Kalender)

Gustav I. Wasa wird im Dom zu Uppsala zum König von Schweden gekrönt.
Quelle: Wikipedia